Plastisch-rekonstruktive Chirurgie

Für Form und Funktion

Der Bereich Plastische Chirurgie des BG Klinikums Duisburg ist auf die Wiederherstellung von Form und Funktion nach schweren Verletzungen, Brandverletzungen mit Gewebeverlust und anderen Weichteilschäden spezialisiert.

Zur Wiederherstellung der körperlichen Integrität bei Narbenbildung, radikaler Entfernung von bösartigen Knochen- und Weichteiltumoren sowie bei Osteomyelitispatienten kommen alle Techniken der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie zum Einsatz. Dazu zählen unter anderem Operationsverfahren wie Nah- und Fernlappenplastiken, freier Lappentransfer und Expanderbehandlung.

Ein Schwerpunkt ist die angepasste operative und konservative Nachbehandlung. Auch die plastische Wiederherstellung bei Hauttumoren und Hautmalen, insbesondere im Bereich des Gesichtes wird mit lappenplastischen Maßnahmen spezialisiert durchgeführt.

  Chefarzt

Prof. Dr. med. Heinz Herbert Homann

Sekretariat:
Beate Koerfer

  0203 7688-3116   0203 7688-443116   handchirurgie@bg-klinikum-duisburg.de