Rückenkompetenzzentrum

Ihre Wirbelsäule – unsere Kompetenz

Das Rückenkompetenzzentrum des BG Klinikums Duisburg bündelt Leistungen aus den Bereichen SportorthopädieWirbelsäulen- und BeckenchirurgieSchmerzmedizin und Neurologie. In ausgesuchten Fällen können auch noch weitere Fachgebiete und Abteilungen hinzugezogen werden. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit stellt die optimale Betreuung von Patienten mit Verletzungen oder degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule sicher.

 Auswirkungen auf die Berufsfähigkeit

Beschwerden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule beeinträchtigen nicht nur die allgemeine Lebensqualität sondern ganz speziell auch die Arbeits- und Berufsfähigkeit. Im berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren können derartige Veränderungen in eine Berufskrankheit (z.B. BK 2108) münden. Diesen Anspruch prüfen wir im Rückenkompetenzzentrum auf Wunsch oder wir bieten – bei bereits bestehender Anerkennung einer BK – geeignete Behandlungsoptionen an, um einer Verschlechterung des Gesamtzustandes präventiv entgegenzuwirken. Ebenso gilt es den BG-lichen Ursachenzusammenhang in ausgesuchten Fällen zu untersuchen und die Zuständigkeit der BG für weitere Behandlungsmaßnahmen aus Unfallfolgen zu klären.

 Präventionskonzept für Betroffene

Die operativen und die konservativen Therapieangebote sind vielfältig und erfordern viel Erfahrung im Umgang mit diesem Beschwerdebild, sowie eine strukturierte Vorgehensweise in Diagnostik und Behandlung. Um einen nachhaltigen und optimalen Behandlungserfolg zu gewährleisten, erstellt das Rückenkompetenzzentrum abschließend ein individuelles Präventionskonzept für die Betroffenen.

  Verantwortlicher Arzt konservativ

Dr. med. Ingo Geuen

Sekretariat:
Sabine Schellen-Pawlik

  0203 7688-3402   0203 7688-44 3401   ingo.geuen@bg-klinikum-duisburg.de

  Verantwortlicher Arzt operativ

Dr. med. Niels Erasmus Krahn

Sekretariat:
Anette Bromkamp

  0203 7688-3123   0203 7688-44 31 23   niels-erasmus.krahn@bg-klinikum-duisburg.de