Schmerzmedizin

Schmerzspezialisten betreuen Patienten mit chronischen oder besonders komplizierten Schmerzerkrankungen oder dann, wenn Schmerzen das zentrale Problem darstellen.

Zur Klinik für Schmerzmedizin zählen eine Schmerzambulanz und eine Schmerzstation. Erfahrene Schmerztherapeuten mit der Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“ leiten und koordinieren die interdisziplinäre Therapie. Für unsere Klinik ist selbstverständlich, dass vor der Behandlung eine gründliche Schmerzdiagnose steht. Bei Diagnose und Therapie werden unsere Patienten immer von einem interdisziplinären Team betreut. Schmerzspezialisten, Neurologen, Chirurgen und Schmerzpsychologen arbeiten zusammen mit spezialisierten Physio- und Ergotherapeuten, erfahrenen Spezialisten aus der Krankenpflege und anderen Fachtherapeuten.

Ein besonderer Schwerpunkt der Abteilung ist die Behandlung von Neuropathischen Schmerzen (Nervenschmerzen), zu denen auch Amputationsschmerzen und Erkrankungen wie CRPS/Morbus Sudeck gehören und von Schmerzen des Bewegungsapparates, insbesondere nach Arbeitsunfällen.

Die Klinik für Schmerzmedizin führt in Zusammenarbeit mit dem BOR-Rehazentrum einen TrafficCheck durch, der detaillierte Aussagen über die Fahrtauglichkeit von Versicherten trifft.

  Chefarzt

Dr. med. Mike Papenhoff

Sekretariat:
Frau Birgitt Sust
Frau Angelika Kleinefeldt

  0203 7688-3471   0203 7688-44 3471   schmerzmedizin@bg-klinikum-duisburg.de

  Ambulante Sprechstunde

Frau Tanja Lange

  0203 7688-3477

  Schmerzkonferenzen 2016

Übersicht der Veranstaltungen

  CRPS / Morbus Sudeck

Informationen für Betroffene