Ethische Fragen?

Manchmal nehmen Erkrankungen einen so schweren Verlauf, dass trotz aller intensivmedizinischen Maßnahmen keine Aussicht auf Besserung oder Heilung besteht. In vielen Fällen haben die Patienten bereits lange vor ihrer Erkrankung festgelegt, dass sie in konkreten Situationen bestimmte – zumeist intensivmedizinische – Maßnahmen ablehnen. In diesen Fällen wird sich unser Therapieziel, das ursprünglich auf Heilung ausgelegt war, in Richtung palliative Medizin ändern. Moderne Intensivmedizin ist aus unserer Sicht keineswegs ausschließlich auf Heilung mit allen Mitteln beschränkt, sondern gibt uns viele Möglichkeiten, Schmerz und Leid zu lindern.

Nur in wenigen Situationen haben wir keine eindeutige Antwort darauf, ob die Maßnahmen, die wir durchführen, auch wirklich dem Willen des Patienten entsprechen. Natürlich ist unser erster und oberster Anspruch, unsere Patienten mit allen möglichen Mitteln zu behandeln und eine Verbesserung oder Heilung anzustreben. Jedoch kann es im Laufe einer intensivmedizinischen Behandlung zu unterschiedlichen Einschätzungen hinsichtlich des Patientenwillens und der angestrebten Therapieziele kommen. Diese Situation stellt zumeist eine starke Belastung für alle Beteiligten dar, da das Gefühl entstehen kann, dem Patienten würde sein Selbstbestimmungsrecht genommen.

Ethikkomitee organisiert ethische Fallbesprechungen

In dieser sehr belastenden Situation haben sowohl alle in die Behandlung eingebundenen Mitarbeiter, als auch alle Angehhörigen die Möglichkeit, eine ethische Fallbesprechung zu beantragen. Diese Fallbesprechung organisiert das Ethikkomitee unserer Klinik. Es befasst sich mit allen ethischen und moralischen Problemen des Klinikalltags und sieht seine Aufgabe in der Unterstützung der Mitarbeiter, Patienten und Angehörigen bei der Bewältigung dieser Probleme. Ziel der Arbeit des Ethikkomitees ist die Stärkung des Gefühls für Erhaltung des Selbstbestimmungsrechts, Vertrauen und Respekt. Das Ethikkomitee ist ein Forum der Diskussion auch schwieriger und kontrovers diskutierter, moralisch-ethischer Entscheidungen.

Für Informationen und Kontaktdaten zum Ethikkomitee Fragen Sie unsere Mitarbeiter bitte nach den entsprechenden Flyern, die auf allen Stationen bereitliegen.

  Leitender Arzt

Dr. med. Carsten Hermann

Sekretariat :
Angelika Stempel

  0203 7688-3299 oder -3235   0203 7688-443566 carsten.hermann@bg-klinikum-duisburg.de