Radiologie

Klinik für Radiologie

Zentraler Ansprechpartner für Bildgebung

Die Klinik für Radiologie ist die zentrale Abteilung für bildgebende Verfahren des BG Klinikums Duisburg. Wir möchten unseren Patientinnen und Patienten durch fachliche Kompetenz und persönliche Zuwendung im Verbund mit modernster apparativer Technik die bestmögliche Betreuung zukommen lassen.

Unser Ziel ist es, den Aufenthalt in der Radiologie so angenehm und stressfrei wie möglich zu gestalten mit kurzen Wartezeiten, einer ausführlichen persönlichen Beratung, gründlicher Durchführung der Untersuchung oder Therapie sowie einer umgehenden Befundmitteilung.

Mit 5 hochqualifizierten Fachärzten für Radiologie, 11 medizinisch-technischen Röntgenassistentinnen und -assistenten sowie einem administrativ- organisatorischen Dienst werden die Patienten durch das Team um Chefarzt Prof. Dr. Patric Kröpil optimal medizinisch versorgt.

Fortwährende Qualitätskontrollen und die kontinuierliche Weiter- und Fortbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewähren eine gleichbleibend hohe Qualität auf dem neusten Stand wissenschaftlicher Entwicklungen.

Die radiologische Abteilung ist vollständig digitalisiert, so dass unsere Befunde schnellstmöglich an unsere Zuweiser übermittelt werden können.

Auf den nächsten Seiten finden Sie Informationen zu verschiedenen Untersuchungsverfahren und Behandlungsmöglichkeiten unserer Klinik. 

Zentraler Kontakt für unsere Zuweiser:

radiologie@bg-klinikum-duisburg.de

Kontaktieren Sie uns gerne unter obiger E-Mailadresse. Wir werden uns um Ihr Anliegen kümmern. Bitte geben Sie eine Telefonnummer für einen Rückruf an. Besten Dank!

 Röntgendiagnostik

Die Klinik für Radiologie verfügt über mehrere volldigitale Röntgenarbeitsplätze modernster Bauart. Das digitale Röntgen ermöglicht eine deutliche Reduktion der Strahlenexposition gegenüber herkömmlichen Verfahren. Alle Körperbereiche können in wenigen Sekunden aussagekräftig und detailgetreu abgebildet werden. Mit unserem modernen Durchleuchtungsgerät können dynamische Untersuchungen von allen Körperregionen durchgeführt werden. Schwerpunkte sind neben Gefäßdarstellungen die Arthrographien, Untersuchungen des gesamten Verdauungstraktes inkl. der Defäkographie sowie Myelographien. 

 Computertomographie

Wir verwenden moderne, schnelle und strahlensparende Computertomographen. Durch unsere große Erfahrung und moderne Techniken wird eine hohe Aussagekraft der Untersuchung bei minimaler Strahlenbelastung ermöglicht. Oft dauert die Untersuchung in diesen Hochleistungsgeräten lediglich wenige Sekunden, so dass ein langes Liegen, anstrengendes Atemanhalten oder Engegefühl vermieden werden kann. Neben der Abklärung zahlreicher Erkrankungen und Verletzungen der inneren Organe (Leber, Lunge, Niere, etc.) können auch spezielle Fragestellungen im Bereich des Gehirns, der Wirbelsäule und insbesondere der Knochen treffsicher beantwortet werden. Mit der Mutidetektor CT Technologie können auch hochspezifische Untersuchungen wie die ultraschnelle Darstellung der Herzkranzgefäße (Cardio-CT) oder katheterfreie Gefäßanalysen (CT-Angiographie) angefertigt und die Bilder dreidimensional plastisch dargestellt werden.

 Kernspintomographie/Magnetresonanztomographie (MRT)

Die MRT ist eine der vielseitigsten Bildgebungsmethoden in der medizinischen Diagnostik. Wir verwenden ein modernes 1,5 Tesla-MRT (Firma Siemens). Mit diesem Verfahren können Untersuchungen strahlenfrei von allen Körperregionen insbesondere des Gehirns, der Wirbelsäule, der Gelenke, aber auch der innere Organe inkl. Herz und der Blutgefäße durchgeführt werden.

Eine besondere Expertise unserer Klinik liegt in der Gelenk-MRT, mit Hilfe derer sich insbesondere Verletzungen der Bänder und Weichteile z.B. am Knie oder an der Schulter hervorragend darstellen lassen. Die MRT liefert viele wertvolle Informationen auf für eine ggf. anstehende OP.

Ein weiteres Spezialgebiet unserer Klinik ist die Funktionsuntersuchung des Herzmuskels sowie der Gefäßdarstellung im MRT. Durch diese Untersuchungen kann bei vielen Patienten auf eine Untersuchung mit Röntgenstrahlen oder eine Katheteruntersuchung verzichtet werden. Dieses hochspannende Untersuchungsverfahren benötigt ein starkes Magnetfeld, welches im Inneren einer „Röhre“ erzeugt wird. Zudem gibt der Tomograph oft laute Klopfgeräusche von sich. Oft ist es nicht nötig, den Patienten komplett in den Magneten zu fahren, sondern nur z.B. das Knie. Sofern Sie trotz unserer Hilfe Bedenken vor der „Röhre“ haben, so sollten Sie vor Beginn der Untersuchung das Personal darauf aufmerksam machen. Wir haben für Ihre Sorgen und Ängste größtes Verständnis. 

 Interventionelle Diagnostik und Therapie

Die interventionelle Radiologie ist das jüngste, aber auch eines der interessantesten Teilgebiete der Radiologie. So können heute viele Erkrankungen minimalinvasiv behandelt werden und den Patienten bleibt eine Operation erspart. Mit Hilfe von hauchzarten Kathetern und Nadeln sind wir in der Lage, z.B. Gewebeproben zu entnehmen, Drainagen anzulegen, Gefäße zu eröffnen oder zu verschließen, Gelenke zu punktieren, Rückenschmerzen zu behandeln und vieles mehr.

 Apparative Ausstattung

- 1,5 Tesla Hochfeld-Kernspintomograph (Magnetom Avanto, Siemens) mit Möglichkeiten der Herz-MRT

- 128-Zeilen-Computertomograph (Definition AS+, Siemens) mit Möglichkeit der EKG-getriggerten Herz-CT

- 16-Zeilen-Computertomograph (Somatom Sensation 16, Siemens)

- digitales Multifunktions-Durchleuchtungsgerät mit DSA-Technik

- mehrere digitalisierte konventionelle Röntgenarbeitsplätze

- moderne Ultraschallgeräte

- mobile C-Bogen Geräte

 Fachinformationen

Informationen für Ärzte

Unser umfassendes radiologisches Leistungsangebot steht allen stationären Patienten des BG-Klinikums Duisburg unabhängig von ihrem Versicherungsstatus zur Verfügung.

Ambulant dürfen wir gesetzlich versicherte Patienten lediglich in der Notfallsituation und eingeschränkt im Rahmen von chirurgischen Ermächtigungssprechstunden des Klinikums untersuchen. Gesetzlich Versicherte sollten bei ihrer Krankenkasse anfragen, ob diese die Kosten ganz oder teilweise übernimmt im Rahmen einer Kostenübernahmeerklärung. Selbstverständlich können die Kosten von unseren Patienten auch selbst getragen werden. Einen entsprechenden Kostenvoranschlag erstellt die Abteilung gerne im Voraus.

Im Rahmen berufsgenossenschaftlicher Heilverfahren können wir unser gesamtes Leistungsangebot auch ambulant anbieten. Unter dem Absatz Informationen für D-Ärzte erfahren Sie mehr.

Privat versicherte Patienten können wir im Rahmen unserer Privatsprechstunde auch ambulant untersuchen. Sie oder ihre Zuweiser können sich jederzeit telefonisch an das Vorzimmer des Chefarztes der Klinik für Radiologie wenden.

Informationen für D-Ärzte

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

als Radiologie der BG-Klinik Duisburg stehen wir Ihnen als Ansprechpartner für bildgebende Verfahren jederzeit zur Verfügung. Es ist unser Auftrag und Anspruch, Sie bei der Behandlung Ihrer Patienten im Rahmen BG-licher Heilverfahren durch einen exzellenten Service sowie eine hochqualifizierte Bildgebung und Befundung zu unterstützen. 

Im Rahmen unserer BG-Sprechstunde (Mo-Fr nach Vereinbarung) sind wir für Sie und Ihre Patienten da und bieten Ihnen auch gerne eine persönliche, interdisziplinäre Befundbesprechung an. Über unser Sekretariat erreichen Sie uns schnell, oder Sie schreiben eine Email an radiologie@bg-klinikum-duisburg.de. Dann setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung und kümmern uns um Ihr Anliegen.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

  Chefarzt

Prof. Dr. med. Patric Kröpil

Sekretariat :
montags bis freitags
von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Sprechstunden:
BG-Sprechstunde Mo. - Fr.
nach Vereinbarung

Privatsprechstunde Mo. - Fr.
nach Vereinbarung

  0203 7688-3381 radiologie@bg-klinikum-duisburg.de

  Schwerpunkt: Muskuloskelettale Radiologie

Zertifikat anschauen

  Schwerpunkt: Interventionelle Radiologie

Zertifikat anschauen

  Schwerpunkt: Herzbildgebung

Zertifikat anschauen