Christoph 9

Wenn jede Sekunde zählt

Der Rettungstransporthubschrauber „Christoph 9“

Das BG Klinikum Duisburg ist langjähriger Standort des Rettungstransporthubschraubers „Christoph 9“, der von hier zu rund 1.300 Einsätzen pro Jahr startet. Zwei 570-PS-Triebwerke bringen den Eurocopter des Typs 135 T2i in kürzester Zeit auf eine Spitzengeschwindigkeit von 257 Stundenkilometern.

„Christoph 9“ befindet sich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang in Alarmbereitschaft und wird im gesamten Niederrhein, dem Ruhrgebiet und Bergischen Land zur Rettung und Akutversorgung von Unfallpatienten eingesetzt. Zusätzlich ist er ausgestattet für den Transport von Intensivpatienten.

Das RTH-Team unterstützt am Unfallort das initial vor Ort befindliche bodengebundene Rettungsmittel und kann anschließend je nach Verletzungsmuster/ Erkrankung den Patienten auch in weit entfernt gelegene Spezialkliniken und Traumazentren zeitnah transportieren. So ist eine schnelle und professionelle Behandlung kritischer Patienten optimal möglich.

Die Besatzung besteht aus erfahrenen Piloten der Bundespolizei der Fliegerstaffel West, speziell ausgebildeten Rettungsassistenten der Berufsfeuerwehr Duisburg und Notärzten des BG Klinikums Duisburg.

Weitere Informationen: www.christoph9.de

  Leitung Luftrettungszentrum

Dr. med. Janosch Dahmen

  0203 7688-3734 janosch.dahmen@bg-klinikum-duisburg.de

  Leitung Luftrettungszentrum

Marko Brade

  0203 7688-3754 marko.brade@bg-klinikum-duisburg.de