Detail

9. Duisburger Kindertraumatologisches Symposium

Verletzungen, Unfälle und Unfallfolgen im Kindesalter machen einen wichtigen Bestandteil unserer klinischen Tätigkeit aus. Die Behandlung kindlicher Verletzungen erfordert dabei fundierte Kenntnisse über die Physiologie des wachsenden Skeletts, um die Grenzen der konservativen und operativen Therapiemöglichkeiten abzuschätzen und berücksichtigen zu können.

Im 9. Duisburger Kindertraumatologischen Symposium möchten wir aktuelle Strategien zur Behandlung ausgewählter Verletzungen und deren Folgezustände der unteren Extremität diskutieren. Als weiteres Hauptthema wollen wir den Fokus auf Luxationen und Instabilitäten von Gelenken im Wachstumsalter legen.

Ferner freuen wir uns im Rahmen eines praktischen Workshops die Anwendung und das Verständnis für die Versorgung von Frakturen mittels TEN / ESIN näher bringen zu können. Das Symposium wird als Fortbildung von der Ärztekammer Nordrhein und im Bereich Kindertraumatologie durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) zertifiziert.