Detail

Interdisziplinäres Duisburger Schmerzsymposium (IDUS)

Schmerz wird als Komplikation und als Limit in den Heilverfahren der DGUV deutlicher wahrgenommen als noch vor einigen Jahren. Zudem gibt es zahlreiche Neuerungen, wie die SAVPflicht bei der Behandlung von relevanten Schmerzen als Komplikation im Rahmen der Neuordnung des VAV-Verzeichnisses. Einige Unfallversicherungsträger haben schon mit spezifischen Assessmentverfahren bei limitierenden Schmerzen begonnen, auch die BG Kliniken bieten eigene interdisziplinäre Diagnostikmöglichkeiten an. All diese Verfahren werden derzeit auf Ebene der DGUV abgestimmt, so dass sich sicher auch weitere Neuerungen ergeben werden.

Auch innerhalb unserer BG Kliniken ergeben sich weiter Entwicklungen: Während im Bereich der GKV schon lange die „Multimodale Schmerztherapie“ als Verfahren definiert war, gab es in der DGUV bislang nur den weniger trennscharfen Begriff der „Schmerzrehabilitation“. Diese ist nun erstmals als zwischen Rehabilitationsmedizin und Schmerzmedizin abgestimmtes Verfahren definiert und als mehrstufiges, integriertes Rehabilitationskonzept beschrieben.

Wir möchten mit Ihnen diese und andere Entwicklungen diskutieren und Ihnen aktuelle Neuerungen vorstellen.

Hierzu laden wir Sie herzlich nach Duisburg ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme und Diskussion.