Laufende Forschungsprojekte

Laufende Forschungsprojekte

Im BG Klinikum Duisburg laufen aktuell zahlreiche Forschungsprojekte. Einen Überblick über die wichtigsten Studienthemen gibt die folgende Übersicht:

  • FR 251 - Klinische Prüfung der Nachbehandlung der vorderen Kreuzbandplastik mittels Hamstringsehen-Plastik mit und ohne Orthese – gefördert durch die DGUV Forschungsförderung (Rekrutierung läuft)
  • FR 260 - Einfluss perkutaner Kollageninduktion mittels Medical Needling bei Patienten mit Verbrennungsnarben - Eine prospektive kontrollierte Interventionsstudie – gefördert durch die DGUV Forschungsförderung (Rekrutierung läuft)
  • Postoperative Analgesie nach Implantation von Knie-Totalendoprothesen bei posttraumatischer Gonarthrose – patient-controlled intravenous analgesia (PCIA) versus Nervus femoralis/ischiadicus Katheter (NFK/NIK) versus intraartikulärer Katheter (IAK) - (Rekrutierung läuft)
  • Die flussgesteuerte, zielgerichtete Volumentherapie von polytraumatisierten Patienten basierend auf der autokalibrierten Analyse der arteriellen Druckkurve
  • Outcome nach offenem oder arthroskopischem Bromström Gould bei Patienten mit symptomatischer Außenbandinstabilität am Sprunggelenk - (Rekrutierung läuft)
  • Sexuelle Dysfunktion beim männlichen Geschlecht nach Beckenfraktur
  • Sexuelle Dysfunktion beim weiblichen Geschlecht nach Beckenfraktur
  • FR280 - Systematische Untersuchung und Vergleich von Diagnostikverfahren bei Osteosynthesematerial-assozierten Infekten und Infekt-Pseudarthrosen in der Unfallchirurgie - gefördert durch die DGUV Forschungsförderung (Rekrutierung läuft)
  • Arthroskopie zur Repositionskontrolle nach Osteosynthese von Malleolarfrakturen mit Beteiligung der posterolateralen oder -medialen Tibiagelenkfläche (multizentrische Studie - leitendes Studienzentrum)
  • HEMS-Crew-Member Health Study 2016 - Kardiovaskuläre Risikobeurteilung und Untersuchung des Belastungsprofils während der Einsatzzeit von Notärzten und Rettungsassistenten auf Rettungshubschraubern – eine prospektiv deskriptive Studie
  • Einfluss einer physikalischen Gefäßtherapie auf die Spastiksymptomatik bei Patienten mit chronischem Querschnittsyndrom

Für einige der Studien werden noch Teilnehmer gesucht. Anfragen nimmt gerne der Forschungsmanager des BG Klinikums Duisburg Dr. Tobias Ohmann entgegen.

  Forschungsmanager

Dr. rer. nat. Tobias Ohmann

  0203 7688-3129 tobias.ohmann@bg-klinikum-duisburg.de