Pressemitteilungen (Single)

Benefizkonzert im BG Klinikum Duisburg gibt 25 Kindern neue Hoffnung

Spendenscheckübergabe an den gemeinnützigen Verein INTERPLAST

Vier Stunden lang wurde im BG Klinikum Duisburg gerockt, getanzt, (mit-)gesungen und gefeiert – und das für einen guten Zweck: Stolze 3.791,58 Euro kamen beim 2. Benefizkonzert der Bands POHLSCHRÖDER und Dirty BIZness am 30. September 2017 in der Unfallklinik zusammen. Die Summe geht – wie bei der Premiere 2016 – an INTERPLAST, einen gemeinnützigen Verein, der unentgeltlich plastisch-chirurgische Operationen in Entwicklungsländern durchführt.

Den symbolischen Spendenscheck erhielt der Leiter der Sektion Duisburg von INTERPLAST Prof. Dr. Heinz-Herbert Homann jetzt aus den Händen des Vorsitzenden der Geschäftsführung des BG Klinikums Duisburg Ralf Wenzel. „Wir sind stolz darauf, den Verein auch dieses Jahr wieder mit einer großen Summe finanziell unterstützen zu können“, sagte Wenzel im Rahmen der Veranstaltung.

Er lobte aber auch das große soziale Engagement vieler Beschäftigter des BG Klinikums Duisburg. Zahlreiche Ärztinnen und Ärzte, aber auch etliche Pflegekräfte aus der Unfallklinik seien – zum Teil schon mehrmals – für INTERPLAST zu humanitären Einsätzen in Krisengebieten wie z.B. Eritrea, Myanmar etc. unterwegs gewesen.

Dringend notwendige medizinische Hilfe für 25 Kinder

Wofür INTERPLAST das Geld aus dem Benefizkonzert verwenden wird, ist bereits klar: „Zwischen Verzweiflung und Hoffnung liegen oft nur 150 Euro“, erklärt Homann. „Mit der Spende können etwa 25 Kinder direkt vor Ort in ihrer Heimat operiert und nachversorgt werden“.

Neben angeborenen Fehlbildungen des Gesichts wie Lippenspalten werden im Auftrag von INTERPLAST u.a. Vernarbungen und Entstellungen – zum Beispiel nach Brandverletzungen – behandelt. Ziel ist es, den oft kleinen Patienten zu einem lebenswerteren Dasein zu verhelfen.

Idee aus dem Kreis der Beschäftigten

Die Idee zu dem erfolgreichen Benefizkonzert selbst ist vor rund zwei Jahren im Kreis der Beschäftigten des BG Klinikums Duisburg entstanden. „Nicht jeder kann vor Ort für INTERPLAST arbeiten. Wir haben deshalb überlegt, wie man das spannende Projekt von Duisburg aus unterstützen kann“, meint

Physiotherapeut Ludger Sölker, einer der Initiatoren der Veranstaltung und zugleich Schlagzeuger bei der Gruppe POHLSCHRÖDER.

Er überzeugte auch dieses Jahr seine Bandkollegen und die befreundete Coverband Dirty BIZness davon, völlig ohne Gagen im BG Klinikum Duisburg aufzutreten. Dadurch konnten alle Gewinne aus dem Kartenverkauf und dem Catering – auch durch das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer – erneut komplett an INTERPLAST fließen. „Kräftig aufgestockt wurde diese Summe dann noch einmal durch verschiedene Sponsoren“, so Wenzel abschließend.

Bildunterschriften:

1.     Der Vorsitzende der Geschäftsführung des BG Klinikums Duisburg Ralf Wenzel (rechts) übergibt den Spendenscheck im Beisein von Ludger Sölker (Mitte) an Prof. Dr. Heinz-Herbert Homann (links) von INTERPLAST. (Bild: Dieter Lohmann/BG Klinikum Duisburg)

2.     Rocken für einen guten Zweck: Das Benefizkonzert mit den Bands POHLSCHRÖDER und Dirty BIZness im BG Klinikum Duisburg. (Bild: BG Klinikum Duisburg)

  Marketing und Unternehmenskommunikation

Dieter Lohmann

  0203 7688-3107   0203 7688-3607   0203 7688 44-3107 dieter.lohmann@bg-klinikum-duisburg.de