Pressemitteilungen (Single)

KFC Uerdingen wird Partner des BG Klinikums Duisburg

Umfassende Vereinbarung für die kommende Saison unterzeichnet

Ein professioneller Spielbetrieb braucht auch professionelle Rahmenbedingungen – und genau die hat der Fußballdrittligist KFC Uerdingen nun mit einer sportmedizinischen Zusammenarbeit mit dem BG Klinikum Duisburg geschaffen. „Wir freuen uns sehr, dass diese Kooperation zustande gekommen ist. Sie wird uns in diesem wichtigen Bereich noch einmal entscheidend stärken“, sagt KFC-Pressesprecher Jan Filipzik. Durch das Engagement der Klinik ist eine sehr zeitnahe, professionelle und nachhaltige Betreuung verletzter Spieler nun gewährleistet.

„Wir freuen uns ebenfalls sehr auf die Kooperation mit dem sehr ambitionierten und traditionsreichen Verein KFC Uerdingen 05 und wünschen dem Team und allen Verantwortlichen viel Erfolg für die Saison 2018/19 in der 3. Liga“, sagt der Geschäftsführer des BG Klinikums Duisburg Pascal Eller. „Wir hoffen mit unserem (sport-)medizinischen Engagement dazu beizutragen, dass sich der Verein schnell in der neuen Spielklasse etabliert und vielleicht sogar höhere Ziele ins Auge fassen kann.“

BG Klinikum Duisburg bietet umfangreiches medizinisches Leistungspaket an

Im Rahmen der Zusammenarbeit bietet das BG Klinikum Duisburg ein umfangreiches medizinisches Leistungspaket an. „Die KFC-Spieler können im Falle einer Verletzung jederzeit – 24 Stunden am Tag an 7 Tagen in der Woche – bei uns vorgestellt, diagnostiziert und – wenn nötig – operiert werden. Natürlich in enger Abstimmung mit dem Mannschaftsarzt des Vereins“, erklärt Dr. Christian Schoepp, Chefarzt der Klinik für Arthroskopische Chirurgie, Sporttraumatologie und Sportmedizin (ASS) im BG Klinikum Duisburg.

Bevor ein Spieler nach einer Verletzung wieder in das sportartspezifische Training in Uerdingen einsteigt, kann er im Bewegungslabor der Klinik zudem schon mit der Rehabilitation beginnen. Ziel aller Maßnahmen im sog. Athletikum Rhein Ruhr ist es, den jeweiligen Sportler schnellstmöglich wieder „ins Spiel“ zu bringen. Darüber hinaus führt das Team des Athletikums bei allen Fußballern eine ausführliche Leistungsdiagnostik in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination durch.

Drohende Verletzungen frühzeitig aufzeigen

Ein weiterer Eckpunkt der Vereinbarung ist aber auch das Thema Prävention. „Mithilfe von modernen Analyse- und Diagnostikverfahren werden wir nach individuellen Schwachstellen der Spieler suchen und drohende Verletzungen aufzeigen“, sagt Schoepp. Daraus könnten gegebenenfalls Tipps zu einer gezielten Trainingssteuerung abgeleitet werden. 

  Marketing und Unternehmenskommunikation

Dieter Lohmann

  0203 7688-3107   0203 7688-3607   0203 7688 44-3107 oeffentlichkeitsarbeit@bg-klinikum-duisburg.de