Leitsätze der Pflege

Leitsätze der Pflege

 Eine an den Bedürfnissen der Patienten orientierte Pflege ist unser Ziel.

Wir arbeiten daran! Unsere Pflege soll sowohl dabei helfen die Gesundheitsprobleme der Patienten zu behandeln, als auch das geistige und seelische Wohlbefinden während des Krankenhausaufenthaltes aufrechtzuerhalten. Als Pflegekräfte sind wir Ansprechpartner für unsere Patienten und ihre Angehörigen. Sagen Sie uns, wie Sie sich fühlen, ob Sie Schmerzen oder Sorgen haben oder unzufrieden sind, denn Ihr Befinden spielt eine wichtige Rolle im Gesundungsprozess. Ein wichtiges Ziel unserer Pflege besteht darin, Ihre Selbstständigkeit zu fördern. Die pflegerische Verantwortung und die Organisation der einzelnen Stationen liegt bei der jeweiligen Stationsleitung.

 Eine an den Bedürfnissen der Patienten orientierte Pflege will geplant werden.

Aus diesem Grund brauchen wir zu Beginn Ihres Aufenthaltes einige Informationen zu Ihren persönlichen Lebensumständen. Wir nennen das die Pflegeanamnese und bauen auf diese Informationen, den sogenannten Aktivitäten des täglichen Lebens, unsere Pflegemaßnahmen auf. So können wir unser Handeln planen und koordinieren.

 Eine an den Bedürfnissen der Patienten orientierte Pflege muss dokumentiert werden.

In unserem Haus wird mit einem einheitlichen Dokumentationssystem gearbeitet, um die Beobachtungen aus Pflege, Pflegeerfolg, Diagnostik und Therapie festzuhalten. Es wird großen Wert auf eine sorgfältige, inhaltlich am Zustand des Patienten ausgerichtete Dokumentation gelegt.

 Eine an den Bedürfnissen der Patienten orientierten Pflege muss auditiert werden.

In unserem Haus werden geplante klinische Audits zur Pflegedokumentation, Patientensicherheit und zur Patientenzufriedenheit durchgeführt. Es wird viel Wert auf die Meinung der Patienten, auf die Arbeitsprozesse und die Qualitätssicherung gelegt.

 Eine an den Bedürfnissen der Patienten orientierte Pflege fängt bei der Mitarbeiterführung an.

Die Pflegedirektion fördert berufsgruppenübergreifendes Denken und Handeln. Mitarbeiter entscheiden mit, getroffene Entscheidungen werden transparent gemacht. Neue Mitarbeiter erfahren eine intensive Einarbeitung.

 Eine an den Bedürfnissen der Patienten orientierte Pflege wird durch Fort- und Weiterbildung stetig verbessert.

Die Anforderungen an das Pflegepersonal in modernen Kliniken entwickeln sich stetig weiter. Um den ständig wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden, ist ein breit gefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot im BG Klinikum Duisburg aufgestellt worden. Die Fort- und Weiterbildung orientiert sich an den Qualitätsmerkmalen der nationalen pflegerischen Expertenstandards. Neben den externen Dozenten sind auch pflegerische Mitarbeiter als Fachreferenten eingesetzt.

 Eine stetige Qualitätskontrolle findet auf der Grundlage der Richtlinien von KTQ* (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) statt.

Um unsere pflegerische Qualität messbar, nachvollziehbar und vergleichbar abbilden zu können, ist die Arbeit des Pflegedirektoriums im BG Klinikum Duisburg nach KTQ ausgerichtet und ist zuletzt im Juni 2015 zertifiziert worden.

  Pflegedirektor

Oliver Wittig

  0203 7688-3200   0203 7688-2583 pflegedirektion@bg-klinikum-duisburg.de