BG Reha-Konzept

BG Reha-Konzept

Die Rehabilitation Unfallverletzter im Berufsgenossenschaftlichen Zentrum für Rehabilitation (BGZR) stellt einen Tätigkeitsschwerpunkt des BG Klinikums Duisburg dar. Jährlich werden im BGZR über 700 Patienten stationär rehabilitativ behandelt. Dabei werden die Berufsgenossenschaftlich Stationäre Weiterbehandlung (BGSW) und die Komplexe Stationäre Rehabilitation (KSR) angeboten. Ergänzt wird das Angebot um die 3-5 tägige Reha-Abklärung (SRA) zur Steuerung des BG-lichen Heilverfahrens.

Im ambulanten Klinikbereich werden Leistungen der Erweiterten Ambulanten Physiotherapie (EAP), Medizinischen Trainingstherapien (MTT), Krankengymnastik, Bewegungsbad und EFL-Testungen (Evaluation der Arbeitsbezogenen Funktionellen Leistungsfähigkeit), Physio- und Ergotherapien als Einzelverordnungen angeboten, in der Betriebsstätte am B.O.R. GmbH, Zentrum für Berufsorientierte Rehabilitation, in Duisburg Walsum zusätzlich die (ergebnisoffene) berufsorientierte Rehabilitation (B.O.R.-Maßnahme) und die arbeitsplatzbezogene muskuloskeletale Rehabilitation (ABMR).

Für die stationäre rehabilitative Behandlung (BGSW, KSR und Reha-Abklärung) verfügt das BGZR derzeit über 79 Betten für unfallchirurgisch-orthopädische und handchirurgische Rehabilitation. Der therapeutische Bereich umfasst insgesamt 2.500qm Therapiefläche zuzüglich 2 Therapieschwimmbäder.

BGSW und KSR werden gemäß DGUV-Handlungsanleitungen über eine stationäre Therapiedauer von 4 Wochen durchgeführt, fakultativ bei gesonderter ärztlicher Indikation und Beantragung beim UV-Träger auf 6 Wochen verlängert. Die Therapien finden täglich mit einer Gesamttherapiezeit von mindestens 4 Stunden statt, davon mindestens 3 Stunden als Einzeltherapiezeiten. In der letzten (vierten) Therapiewoche wird der weitere medizinische und berufliche Reha-Plan festgelegt.

Im ambulanten Rehabilitationsbereich sind werktäglich Spezialsprechstunden etabliert, wie

  • Handchirurgie
  • Exoprothetik / Orthetik
  • Schuhorthopädietechnik
  • BGSW-Sprechstunden und
  • spezielle interdisziplinäre Reha-Plan-Fallkonferenzen.

Insgesamt werden jährlich ca. 5.000 Patientenkontakte in diesen Spezialsprechstunden durchgeführt.

  Leitende Ärztin

Dr. med. Barbara Herbst

Sekretariat :
ZPM Orthopädie

  0203 7688 -2643 / -3509 / -3515   0203 7688-44 3110 rkos@bg-klinikum-duisburg.de

  B.O.R GmbH

www.bor-reha.de